Antwort schreiben  Thema schreiben 
Blauzunge bei Oussantschaf ??
Verfasser Nachricht
spider65
Lamm
*


Beiträge: 3
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Blauzunge bei Oussantschaf ??

Hallo
Bin neu hier.Cool
Komme vom Saarland .
Habe seit 8 tagen 2 Ouessantschafe.
Der Vorbesitzer ( aus Hessen) hat 2009 Impfen lassen.
Wird aber nach eigener Aussage 2010 nicht Impfen lassen.
Begründung.
Bei Ouessantschaf sei noch nie ein fall von Blauzunge Aufgetretten.

Ein Bekannter von mir der Kreiner Bergschafe hält meint dazu .
" Es ist bekannt das Verschiedene Rassen nicht betroffen sind"

Hatte jemand von euch schon selbst einen fall von Blauzunge beim Ouessant.

Spider

15.12.2009 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.428
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #2
RE: Blauzunge bei Oussantschaf ??

spider65 schrieb:
Hallo
Bin neu hier.Cool
Komme vom Saarland .
Habe seit 8 tagen 2 Ouessantschafe.
Der Vorbesitzer ( aus Hessen) hat 2009 Impfen lassen.
Wird aber nach eigener Aussage 2010 nicht Impfen lassen.
Begründung.
Bei Ouessantschaf sei noch nie ein fall von Blauzunge Aufgetretten.

Ein Bekannter von mir der Kreiner Bergschafe hält meint dazu .
" Es ist bekannt das Verschiedene Rassen nicht betroffen sind"

Hatte jemand von euch schon selbst einen fall von Blauzunge beim Ouessant.

Spider


Arrrgl!

Nur weil ich mir selbst noch nicht in den Kopf geschossen habe, gibt es auch niemanden der so was tut........

Alle Schafe bekommen Blauzunge wenn sie infiziert werden. Afrikanische Schafrassen (wie zum Beispiel Kamerunschafe) kommen besser durch die Krankheit - oftmals verlaufen die Infektionen so milde, daß der Halter das nicht mitbekommt.

Ich habe selber einen BT Fall bei einem Ouessantbock gehabt. Und ich kenne diverse Halter im In- und Ausland denen vor der Impfung die Schafe (auch Ouessantschafe) reienweise verreckt sind.
Die Impfung gegen BT sollte Pflicht bleiben.

Gruß der Hornbläser

15.12.2009 16:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 409
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Blauzunge bei Oussantschaf ??

Da kann ich nur zustimmem, als die Blauzungenkrankheit auftrat sind bei einigen Haltern fast die ganzen Herden daran gestorben.

15.12.2009 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vogtländer
Altschaf
****


Beiträge: 374
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Blauzunge bei Oussantschaf ??

Hallo
bei allem für und wider von impfungen, mit seuchen ist nicht zu spaßen, und bei anzeige pflichtigen seuchen ( hier BT ) bleibt dir eigentlich nichts weiter übrig als zu impfen.
wir hier blieben bisher von BT verschont ( wind, Höhenlage, Glück gehabt ), aber alle mir bekannten züchter und halter der verschiedenen Rassen haben impfen lassen. und keiner hatte dadurch verluste oder fruchtbarkeitsstörungen.
wohldem.
meine schafe wurden aber erst nach 4 wochen nach der ablammung behandelt,( d.h. nicht in der trächtigkeit und in den ersten 4 wochen des säugens ).
das sind meine erfahrungen dazu , das es auch leider andere gibt ist mir bewußt.
gruß vogtländer

15.12.2009 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tessy
Lamm
*


Beiträge: 4
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Blauzunge bei Oussantschaf ??

hi
meine sind geimpft da es in luxemburg pflicht ist und der staat trägt auch die kosten
wir zahlen 1 euro pro impfung für ein schaf der rest übernimmt wie gesagt der staat

22.01.2010 18:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: