Antwort schreiben  Thema schreiben 
Klauenwand löst sich
Verfasser Nachricht
brombeerg
Jungschaf
**


Beiträge: 16
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Klauenwand löst sich

Hallo!
Ja, ich habe in diesem Sommer scheinbar die Klauen meiner drei kastrierten Böcke zu selten angeschaut. Als ich sie beim ersten Schnee, wann war das, Anfang Dezember?, in den Stall geholt habe, waren die Klauen nicht mal übermäßig gewachsen, es gab kaum etwas zum wegschneiden, außer dass sich bei einem etwas und bei dem anderen massiv die Wände gelöst haben und der Dreck dazwischen gesteckt ist. Ich habe viel weggeschnitten, aber ich war unsicher wieviel ? Im Forum heißt es, bis der Spalt weg ist - aber es geht teils sehr hoch, darf ich evtl. bis oben hin schneiden? Es riecht nichts und das Böckchen humpelt auch nicht. Er hat die Eigenheit des Spaltens seit ich ihn habe, aber noch nie so schlimm.

Wir haben das Problem dass wir seit Wochen keinen gefrorenen Boden haben, dementsprechend versumpft alles. In den Weideunterstand habe ich inzwischen einen Holzboden eingezogen, aber der Weg dahin ist matschig. Der kleine Auslauf am Winterstall ist inzwischen völlig umgepflügt und deswegen gesperrt, der Stall hat Betonboden, aber nachdem der dritte Bock, der mit den harten schönen Klauen ja eine Art Zwingerkoller hat und nach spätestens 1 Woche im Stall völlig durchdreht, habe ich sie wieder auf die Weide gebracht.

Also noch einmal meine Fragen:
Wie hoch darf ich schneiden, kann das SChaf noch laufen auch wenn es teils nur auf dem Innenteil der Klaue läuft?
Muss ich es unter allen Umständen auf Beton stellen? Kann ich ein Schaf alleine halten?

Vielen Dank für Info
Gruß brombeerg

11.01.2018 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Henri
Jungschaf
**


Beiträge: 26
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Klauenwand löst sich

Hallo,
würde keines alleine stellen.
Hatte ähnlichen Fall. Die lose Wand muss ab. Nehme für die Zwerge eine englische Klauenschere von Burgeon + Ball, die ist schön schmal und schneidet auch mit der Spitze ordentlich. Arbeite mich damit stückweise an der losen Wand vor, auch wenn so eine "Ausbuchtung" der Tragwand entsteht und der Ballen somit an dieser Stelle etwas unter der Tragwand heraus steht. Das Schaf wurde dann häufiger kontrolliert und nachgeschnitten. Hat sich dann wieder gut rausgewachsen.
Hast du die Probleme bei hellen oder schwarzen Klauen? Die Hellen kommen mir empfindlicher vor.
Nutzt du Salz- oder Minerallecksteine? Vielleicht fehlt was, z. B. Selen.

Gruß Henri

11.01.2018 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brombeerg
Jungschaf
**


Beiträge: 16
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Klauenwand löst sich

Danke für Deine Antwort Henri!
Es ist ein schwarzbrauner Schimmel-Bock mit dunklen Klauen, alles an ihm ist zart, vom Gemüt bis zu den Klauen. Ich schneide sie bis jetzt immer mit einem scharfen Messer und einer ganz normalen Nagelschere (!). Der zweite Bock mit etwas Abspaltungen ist lackschwarz samt Klauen, der dritte, der keine Probleme hat, ist braun mit den hellen Füßen. Ich kann es also nicht so richtig auf die Farbe zurückführen, eher auf die angeborene(?) Klauenhärte oder -qualität.

Sie bekommen bei mir diese ganz normalen weißen SAlz- und die roten kupferfreien Mineralsteine. Ich habe hier aber auch von Leckschalen gelesen. Was ist das? Ist das zu bevorzugen und wo gibt's sowas?

Gruß brombeerg

13.01.2018 01:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Samira
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2013
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Klauenwand löst sich

Guten Morgen,

eine gute Anleitung zur Klauenpflege findest Du hier:

http://www.ofm.ch/Milchschaf/pflege_klauen.htm

Ich nehme nur spezielle Salzleckschalen für Schafe von der Fa. Siepm...,
sie haben noch Mineralien etc. drin. Beim Klauenschnitt ist es gut Blauspray
(gibt es als Sprühdose beim Tierarzt) bereit zu haben, falls mal zu tief geschnitten bzw. auch zur Desinfektion auf der Haut/Klaue.

Liebe Grüße

Samira

13.01.2018 12:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GelaTom
Schaf
***


Beiträge: 146
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2010
Status: Online
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Klauenwand löst sich

Letztendlich sind in allen Leckschalen oder ähnlichem Mineralstoffe drin, die das Tier vielleicht brauchen könnte.
In den Leckschalen is oft auch Melasse drin, das ist süss und lecker und macht braune Mäuler...aber bringen tuts nix, meine ich. Die Melasse also.
Ich verwende das hier:
https://www.blattin-shop.de/de/rinder/mi...ction_ms=1
Manchmal lecken sie es aus der Hand, manchmal misch ich es unter die Leckerlis (Quetschhafer etc.).
Habe aber den Eindruck, daß meine das nicht wirklich brauchen. Nehme es auch für die Hühner hier.

Gruß Tom


mit freundlichen Grüßen von Gela und Tom

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2018 14:36 von GelaTom.

13.01.2018 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Henri
Jungschaf
**


Beiträge: 26
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Klauenwand löst sich

Ich biete minerallecksteine für schafe (ohne kupfer) und auch die leckschalen an. Hoffe darauf das die schafe damit bestens versorgt sind.

13.01.2018 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 310
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: Klauenwand löst sich

Hallo brombeerg,

meine Bella hat es von klein auf, es ist vom Vater vererbt. Es ist ja eine Skudde , aber das Problem das gleiche.

die anderen beiden, Ouessant-Skudden-Mixe , haben es tlw. auch, aber nicht so schlimm.

Allerdings war es beim Klauenschneiden Anfang Dezember diesmal bei allen ziemlich dolle, daß diese Taschen der Klauenwände da sind.
Und bei mir ist keinerlei Matsch, weil ich sandigen Boden habe, sie leben in Offenstallhaltung.

Man kann die hohle Seitenwand aussen schon relativ weit hoch wegschneiden. Allerdings ergibt sich ein anderes Problem, wenn man die Seitenränder wesentlich kürzer schneidet als den Ballen : sie haben dann beim Laufen keinen rechten Halt mehr und die Füße kippeln dann seitlich nach aussen weg.
Sie stehen ja normalerweise auf den Klauenrändern.

Dadurch wird natürlich diese hohle Seitenwand gefördert, aber es ist so oder so doof.

Ich hallte es bei meinen, daß ich viermal im Jahr die Klauen schneiden lasse.
Zwischendurch schneide ich bei Bella, bei der es am schlimmsten ist, im Stehen die umgebogenen Ränder immer mal nach, man muß da einfach imemr was machen.

Und ich würde bei dem Matsch nicht so hoch schneiden daß es evtl. blutet.

Ich habe eine kleine Gartenschere, die ist prima und rutscht an den Klauen nicht ab, ein sauberer Schnitt. Damit schneide ich auch die Seitenränder.
Sie sieht so aus
http://www.evg-erkheim.de/produkt/woltu-...ere-profi/

Grüßel Marion

13.01.2018 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brombeerg
Jungschaf
**


Beiträge: 16
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Klauenwand löst sich

Hallo an alle und vielen Dank für die ganze Info und die Bezugsquellen!

Danke Marion auch für diese Passage

Zitat:
Man kann die hohle Seitenwand aussen schon relativ weit hoch wegschneiden. Allerdings ergibt sich ein anderes Problem, wenn man die Seitenränder wesentlich kürzer schneidet als den Ballen : sie haben dann beim Laufen keinen rechten Halt mehr und die Füße kippeln dann seitlich nach aussen weg.
Sie stehen ja normalerweise auf den Klauenrändern.

denn das genau wird bei mir passieren, wenn ich alle Spalten wegschneide und ich hatte keine Ahnung ob ich das Schaf nun ruiniere oder was zu tun ist. Nun, so wie ich alle verstanden habe, komme ich nicht drumrum. Oh je. Ab jetzt wird aber ganz regelmäßig nachgeschaut!

Danke und viele Grüße
brombeerg

14.01.2018 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: