Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste < Vorherige 1 [2] 3 Nächste > Letzte »
Wie transportiert Ihr Schafe?
Verfasser Nachricht
crunchyrocks
Lamm
*


Beiträge: 3
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #11
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Ich denke mal, dass Sie über ein Nachweis der Kompetenz für den Transport von kleinen, als auch die Zulassung als Transport-Unternehmer müssen. Wenn Sie haben gezeigt, Ihr Know-how, sollten Sie auch wissen, was eine richtige Transportmittel.


[url=http://www.bestegutscheine.de]Auto-Motor[/url]
11.11.2008 04:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
socke
Schaf
***


Beiträge: 209
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #12
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Hallo,

ich bin neu im Forum und habe da auch mal eine Frage. Wir wollen uns im Sommer auch ein paar Ouessants zulegen, oder besser gesagt, wir übernehmen die vier auen von ein paar guten Bekannten, die im Sommer auswandern. Wenn ich die Schäfchen nun aber transportieren will (über eine weitere Strecke innerhalb Deutschlands) brauche ich doch (soweit ich das nun verstanden habe) auch so einen Sachkundenachweis zum Transport von Kleinwiederkäuern. Wo bekomme ich denn sowas?
Und meine weitere Frage: Ich bin ja kein Transportunternehmer, muss ich das auch irgendwie anmelden?? ich bin ja kein Transportunternehmer.
Wäre nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet. ich will ja schließlich nichts falsch machen.

Liebe Grüße,
socke

08.04.2009 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Biotje
Altschaf
****


Beiträge: 599
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2008
Status: Offline
Bewertung: 2
Beitrag: #13
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Bei mir wurden schafe in hundetransportboxen abgeholt und da ist dan über 600 km mit den schafen gefahren. Sie bekommen bei mir aber gesundheiterklärungen mit. Sie kommen dann ja auch aus den ausland. Aber am besten fahren die schafe echt im pkw, weil mann da einfach schneller mit ist dan mit anhänger und die schafe wieder schneller auf der weide. Ich glaube innerhalb deutschland musst du aufpassen das du keine anstekkende krankheit oder blauzunge von einen bundesland mit ins andere mit nimmst. Du kannst sie auch besser nicht im sommer holen sondern jetzt im moment herrscht noch keine blauzunge. Ich wúrde mich beim VA erkundigen was fúr krankheiten im moment actuel sind und wenn alles ok ist die kleinen im auto mit nemen. Aber wie gesagt so gut kenn ich die deutschen gesetze nicht aber sie weichen nicht soviel von den aus NL ab, ist ja EU. Und achte darauf das sie nicht trächtig sind, und fahr am besten in der frúhe wenn die sonne noch nicht so brennt.
gruss marion


Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe, nicht für das, was andere verstehen
www.ouessant-schaap.com

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2009 23:15 von Biotje.

08.04.2009 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
heiko
Jungschaf
**


Beiträge: 35
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #14
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

es kommt natürlich darauf an wie weit du fährst, aber ich hatte erst auch bedenken. mus man aber nicht haben. mit 4 auen würde ich einen van ausborgen ( vielleicht hast du ja selbst einen) und den kofferraum mit wasserdichter plane auslegen und dan geht das schon. mein van hat wenn man die dritte und zweite reihe ausbaut eine fläche von ca 1,60 x 2,00 meter und das reicht dicke. ich habe damals meine beiden in einem kofferaum von einem allrad transportiert der nicht grösser als 1,60 x 0,8 war. ich hatte mich für den entschieden weil er eine gummiwanne drinnen hatte. die schafe springen auch nicht oder bekommen panik, im gegenteil sie haben sich hingelegt und geschlafen und die aue hat mal einst gerufen, aber mehr ist nicht passiert. mfg heiko

09.04.2009 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nosig
Altschaf
****


Beiträge: 250
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #15
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Einzeltiere habe ich im Kofferraum meines PKW transportiert, die angebunden wurden. Da es dunkel war verhielten sich die Tiere immer ruhig. Auch nach der Ankunft waren sie nie panisch.

Natürlich sollte man das nicht im Hochsommer machen bei hohen Temperaturen, aber im Frühjahr und Herbst ist das kein Problem. Auch sollte die Fahrzeit nicht länger als 3 Std betragen.

Gruß
nosig


Meine Tipps beziehen sich meist nur für Halter bis zu 10 Tieren
15.04.2009 17:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
futzek
Administrator
*******


Beiträge: 619
Gruppe: Administrators
Registriert seit: Nov 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #16
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Die Regelungen rund um den Tiertranport sind sehr umfangreich. Eigenen Tiere können innerhalb von 50 km transportiert werden - weitere Details sind hier nachzulesen:
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/site...125-de.pdf


Viele liebe Grüße

Martina

Fairness ist die Kunst sich in den Haaren zu liegen, ohne sich gegenseitig die Frisur zu zerstören
15.04.2009 21:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dummsel
Schaf
***


Beiträge: 232
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #17
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Hallo,

ich greife das Transportthema mal wieder kurz auf und möchte wissen, wie die nachfolgende Geruchsbelästigung im PKW ist.

Riecht das Auto dann für immer nach Schaf? Wie sind Eure Erfahrungen?

Liebe Grüße

24.06.2010 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thüringer
Schaf
***


Beiträge: 94
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #18
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Hallo Dummsel,
es ist kein Problem Schafe im Auto zu transportieren und der Geruch hält sich auch in Grenzen. Ich schnuppere gerne Schafsduft aber er hält sich leider nicht im Auto.

Gruß Thüringer

24.06.2010 23:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
2Rosen
Jungschaf
**


Beiträge: 12
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #19
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Heyho,
da hänge ich mich auch gleich mal dran und möchte von Euch gerne wissen wie Zugempfindlich die Wollies sind.
In drei Wochen sammeln wir unsere 3-Mädels-WG mit einer kleinen Rundtour ein.
Sie sollen in bereits vorhandenen großen Hundetransportboxen auf einem offenen Anhänger insgesamt ca. 120km reisen.
Die Boxen sind ja teils offen.
Also bestimmt lieber noch Plane oder Decke drüber und verzurren oder etwa offen reisen lassen?

Nächste Frage, zwar nicht zu disem Thema aber auch zu unseren neuen Mädels:
Unsere Wiese ist inzwischen nach dem ersten Schnitt wieder extrem hoch gewachsen. Sollte ich sie jetzt noch kurz vorher mähen oder sollen wir sie sich einfach "durchfuttern" lassen?
Mal abgesehen davon dass wir sie vermutlich in dem hohen Gras erst dann wieder sehen wenn sie genug abgefressen haben. Wink

Letzte Frage (für heute):
Nutzt Ihr ein Repellent zur Zecken, Bremsen und Mückenabwehr?
Hier sind Bremsen ohne ende auf der Wiese.
Wenn ja, welches ist zu empfehlen?

Okay, eine noch Rolleyes:
Ist es ratsam die Mädels erst im Stall "einzuchecken" und dann die Stalltür nach draußen zu öffnen, damit sie wissen dass und wo sie in den Stall können, oder direkt auf die Weide stellen?

Danke vorab!
Beste Grüße

15.07.2010 14:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GelaTom
Schaf
***


Beiträge: 146
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #20
RE: Wie transportiert Ihr Schafe?

Also zum Transport folgendes:

Zum einen brauchst Du ausreichende Frischluftzufuhr. Das hast Du in einem offenen Hänger ja.
Nu kommts aber drauf an wie schnell Du fährst und was das für ein Hänger ist (normaler Hänger 80km/h)

Auf einem normalen 08/15-Hänger mit niedriger Bordwand zieht's da wie Sau, setz Dich mal selber drauf. Ist wie in einem Cabrio, die Luftverwirbelung kommt von hinten (nicht von vorne), wenn die Transportkäfige am vorderen Ende stehen. Die "richtigen" Tiertransportanhänger haben eine höhere Bordwand, ich würde mal sagen > 1m, und die Möglichkeit mit einer Plane abzudecken, das ist besser.
Wenn die die Hundetransportboxen mit Plane verzurrst, würde ich Frischluftmangel vermuten. Ausserdem macht so eine Plane im Wind 'nen Höllenlärm...

Wieviele Boxen bringst Du denn ins Auto? Also in einem Kombi denke ich bringst Du locker zwei unter, und zwei Schafe passen doch sicher in eine (große) Box? Das würde ich vorziehen, wir transportieren unsere auch so.

Zur Wiese: Wir haben unsere (vier) auch erst letzte Woche auf so eine Wiese gelassen, die wurde binnen kurzem gestutzt. Ich würde die nicht mähen.

Repellent: Ich weiss gar nicht ob es so was gibt...wir nehmen Butox als Insektizid. Die Frage ist was nach Definition der Unterschied zwischen einem Repellent und einem Insektizid ist...

Und wegen dem Stall: stell sie einfach auf die Weide...den Stall finden sie alleine...

Gruß Tom.


mit freundlichen Grüßen von Gela und Tom

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.07.2010 19:58 von GelaTom.

15.07.2010 19:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: