Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Lämmer tot - Haltungsform anpassen?
Verfasser Nachricht
Mähschäfle
Schaf
***


Beiträge: 224
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2013
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #11
RE: Lämmer tot - Haltungsform anpassen?

Hallo,

Ich finde der Unterstand wird gerade etwas überbewertet..... Das Lamm ist sicherlich nicht erfroren.... Vielleicht waren sie auch nicht lebensfähig und wurden von der Aue aufgegeben....
Lämmer werden nach der Geburt trocken geleckt und saufen in der Regel bereits
15 Min nach der Geburt.... Diese Milch gibt Energie nicht zu vergessen....
Lämmer legen sich ganz nah an ihre Mütter.... Die sind sowas wie ein natürlicher Windschutz.... Meine Ouessants suchen nie den Unterstand oder Stall auf zum gebären.... und bei uns kann es sehr ungemütlich werden sogar im Sommer....
Meine liegen mit ihren Lämmern immer draußen und bei Regen liegen sie an der Scheunenwand, irgendwo im Gebüsch oder unterm Gummiwagen....
Ich weiß ja nicht wie oft manche von euch das Glück hattet eine Schafsgeburt auf einer Weide zu beobachten.... Ich habe letztes Jahr fast alle gesehen bis auf drei Geburten..... Es läuft immer gleich ab.... Die Schafe sondern sich ab.... Legen sich hin.... Sind unruhig.... Stehen auf..... Wackeln weiter....scharren... Fressen zwischendurch.... Legen sich hin..... Gehen wieder zu den anderen.... Sondern sich wieder ab ....scharren... usw😄.... Immer das gleiche Schema...
Keine hat den Stall zur Geburt aufgesucht.... Manche suchen ne Wand auf zu dagegen legen damit besser gepresst werden kann.... Sobald das kleine da ist, wird es sauber geleckt so gut es geht....gleich trocken sind die nie.... Dann werden die ersten Aufstehversuche gestartet....und das geht ratz fatz😄 das Kleine sucht instinktiv das Euter und wenn man genau zuhört blöcken die zwei ganz leise miteinander.... Irgendwann trinkt es und danach legen sich beide ganz eng aneinander zu ausruhen hin... Zum Stall wird nie gelaufen....

Ich denke, dass irgendwas schief gelaufen ist bei der Coburger Aue.... Leider.... Es ist immer schlimm wenn sowas passiert....

Liebe Ineke ich wünsch Dir für die weitere Lammungen alles Gute ohne Komplikationen und viele kleine, freche ,fröhliche Lämmchen😄

Grüßle Mähschäfle


Ouessantschafe "von den Heubergwiesen"
26.02.2016 12:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.428
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #12
RE: Lämmer tot - Haltungsform anpassen?

Mähschäfle schrieb:
Hallo,

Ich finde der Unterstand wird gerade etwas überbewertet..... Das Lamm ist sicherlich nicht erfroren.... Vielleicht waren sie auch nicht lebensfähig und wurden von der Aue aufgegeben....
Lämmer werden nach der Geburt trocken geleckt und saufen in der Regel bereits
15 Min nach der Geburt.... Diese Milch gibt Energie nicht zu vergessen....
Lämmer legen sich ganz nah an ihre Mütter.... Die sind sowas wie ein natürlicher Windschutz.... Meine Ouessants suchen nie den Unterstand oder Stall auf zum gebären.... und bei uns kann es sehr ungemütlich werden sogar im Sommer....


... ja so sollte es sein und bei Ouessantschafen ist das auch fast immer so - es geht aber um ein Fuchsschaf... Die Rasse ist zwar eine Landschafrasse, aber eben auch kein Ouessant. - Wenn Du mal Erfahrungen mit komplizierten Lammungen schlechten Muttereigenschaften etc. sammeln möchtest empfehle ich Dir ein Praktikum in einem Betrieb, der nur auf Fleischleistung züchtet....
Auch wenn das nie meine Zuchtausrichtung war, habe ich schon die verrücktesten Dinge mitgemacht... auch wenn es alles Schafe sind, sind die Unterschiede gravierend.....

... und wenn das Lamm keine Milch bekommt? - zu doof, saugt nur auf der kaputten Zitze, oder die Alte ist empfindlich und läßt das Lamm nicht ran (es gäbe auch diverse andere Möglichkeiten), da ist selbst im Stall bei bester Wärme der Engievorrat des Lammes ganz schnell aufgebraucht und es folgt der Exodus - bei leichten Lämmern und schlechter Witterung ist das manchmal schon nach der halben Nacht der Fall. Früher waren meine großen Schafe in der Lammzeit nie länger als fünf sStunden allein. In Berufsschäfereien ist immer rund um die Uhr jemand bei den Schafen - wäre dem nicht so wären die Lammverluste viel zu hoch und der finanzielle Schaden enorm....

Gruß der hOrnbläser

26.02.2016 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 323
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #13
RE: Lämmer tot - Haltungsform anpassen?

Hallo Ineke,

die Idee die Schafe zu Fuß auf die andere Weide zu bringen, finde ich auch sehr gut.
am besten macht ihr das zu zweit, einer vorne mit Futtereimer klappern und der andere hinten, das geht schon.
Bestimmt wird dann alles gut.

Ich schrieb ja auch schon daß die Kälte eigentlich nicht so viel ausmacht.
Aber da können die Auen ja dann wählen wo sie mit ihren Lämmern liegen möchten.

ich denke daß es ein Unfall mit dem Elektrozaun war.....wenn man bedenkt daß hier sogar zwei frisch geborene Kälbchen daran gestorben sind.
Auch weil eines noch in der Hülle war.
Mal ein Stromschlag macht nicht so viel, aber wenn es dann Dauerstromschläge sind, die sind doch tödlich, auch für uns.

Ich wünsche alles, alles Gute
Elisa

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.02.2016 16:16 von Elisa.

26.02.2016 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mähschäfle
Schaf
***


Beiträge: 224
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2013
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #14
RE: Lämmer tot - Haltungsform anpassen?

Anton Hornbläser schrieb:

- Wenn Du mal Erfahrungen mit komplizierten Lammungen schlechten Muttereigenschaften etc. sammeln möchtest empfehle ich Dir ein Praktikum in einem Betrieb, der nur auf Fleischleistung züchtet....


.....woher willst Du wissen, dass ich das noch nicht gemacht hab😜

Wir haben zwei Berufsschäfer in den Nachbardörfern. Zu ihnen habe ich auch persönlich Kontakt.... Gerade eben zur Lammzeit schaut man hin und wieder was der andere hat und wie alles so ablief.... Beide lassen ihre Schafe auf der Wiese (auch im Schnee)lammen....am Morgen wird dann eingesammelt und aufgestallt. Der ältere der beiden ist überzeugt, dass die Lämmer die draußen geboren worden sind, widerstandsfähiger und überlebensfähiger sind... Mit dehnen gibt's fast nie Probleme...
....die Schafe von dehnen sind fast ganzjährig draußen und beweiden die großen Flächen des Truppenübungsplatzes der Bundeswehr:-)

Ja ich bin von Coburgern ausgegangen... Eine sehr alte Rasse welches auch wie das Ouessantschaf als robust gilt....und sich gut für die Koppelschafhaltung wie auch zur Hütehaltung bestens eignet... Mit den Muttereigenschaften der Rasse bin ich nicht vertraut doch Ich hatte auch mit Ineke geschrieben und das Tier wurde als gute Mutter beschrieben welches schon öfters gelammt hat....

Mich wunderts nur, dass der Zaun eingedrückt war.... Könnte auch ein Streuner gewesen sein.... Da ja auch einige Schafe humpeln....
Als bei mir der Hund meines Nachbarn ins Grundstück eingebrochen ist und die Schafe unkontrolliert jagte, hat eine Aue spontan gelammt.... Das Lämmchen ist zwar sehr klein gewesen doch es hat den Sprung ins Leben geschafft.... Es könnte auch so abgelaufen sein.....


Wären die Lämmer wegen dem Strom im Zaun gestorben hätte Ineke sie im Zaun hängend oder liegend aufgefunden....
Letztendlich wirklich schade und traurig egal wieso und weshalb....

Grüßle Mähschäfle


Ouessantschafe "von den Heubergwiesen"
26.02.2016 22:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 323
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #15
RE: Lämmer tot - Haltungsform anpassen?

Mähschäfle schrieb:


Mich wunderts nur, dass der Zaun eingedrückt war.... Könnte auch ein Streuner gewesen sein.... Da ja auch einige Schafe humpeln....
Als bei mir der Hund meines Nachbarn ins Grundstück eingebrochen ist und die Schafe unkontrolliert jagte, hat eine Aue spontan gelammt.... Das Lämmchen ist zwar sehr klein gewesen doch es hat den Sprung ins Leben geschafft.... Es könnte auch so abgelaufen sein.....


Wären die Lämmer wegen dem Strom im Zaun gestorben hätte Ineke sie im Zaun hängend oder liegend aufgefunden....
Letztendlich wirklich schade und traurig egal wieso und weshalb....

Grüßle Mähschäfle


Ja, es kann natürlich auch ein ins Gehege eingebrochenes Tier gewesen sein...

Nein, die Lämmer müssen dann nicht im Stromzaun hängen.
Die beiden toten Kälbchen hingen auch nicht im Stromzaun, weil es ja auch nur ein Stromdraht ist.
Sie lagen darunter bzw. daneben.
Die Lämmchen müssen sich ja auch im Elektrozaun nicht verhängen, es reicht wenn sie dagegen fallen und evtl. beim Versuch aufzustehen wieder dagegen kommen.

Aber letztendlich ist e sjetzt nicht mehr so wichtig, was die Ursache war.

Ich wünsche nur daß jetzt alles gut wird.

Grüßel Elisa

28.02.2016 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hanna
Jungschaf
**


Beiträge: 32
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2015
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #16
RE: Lämmer tot - Haltungsform anpassen?

Ich habe gerade gelesen, dass der Bock erst Ende Oktober dazu gekommen ist?
dann sind die Lämmer doch mind. 4 Wochen zu früh gekommen, oder habe ich da was falsch verstanden?

Meine Schlawiner Wink sind da echt verwöhnt.

wir haben zum Glück ein geschlossenes Grundstück, auf der Wiese haben die schon ein feste Hütte und im Winter hole ich sie jeden Abend vor dem Dunkelwerden in den Stall (wegen der Wölfe hauptsächlich), das heißt, ich mache den Stromzaun auf und die Stalltüre und dann traben die im Galopp alleine rein. Also nehme ich an, dass ihnen das so gefällt. Smile Früh gehts wieder retour.


liebe Grüße
20.03.2016 19:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste < Vorherige 1 [2] Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: