Antwort schreiben  Thema schreiben 
Überraschungslamm und jede Menge Fragen
Verfasser Nachricht
Heike
Jungschaf
**


Beiträge: 34
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Überraschungslamm und jede Menge Fragen

Hallo!
Vielleicht hat der ein oder andere unsere Geschichte schon in "Lämmer 2015" gelesen.
Wir haben im Oktober 2014 vier Schafe übernommen. 3 Auen und einen Bock. Der Bock wurde auf unseren Wunsch vom TA des Vorbesitzers kurz vorm Umzug kastriert. Unter Narkose wurden den Samenstränge durchtrennt.
Uns war bewusst, dass er noch einige Zeit nicht komplett zeugungsunfähig ist. Letzte Woche kam dann unser Überraschungslamm. Alles gesund und munter! Jetzt zu meinen Fragen:

1. Seit gestern (eine Woche nach der Geburt) mach die Aue einen ziemlich erschöpften Eindruck. Sie liegt die meiste Zeit, frißt aber normal und kaut auch wieder. Euter ist in Ordnung und das Lamm trinkt auch. Ist es normal, dass sie müde ist? Zehrt das Säugen so oder sollten wir uns Sorgen machen?

2. Letzte Woche hab ich beobachtet, wie der Bock eine der anderen beiden Auen gedeckt hat. Das hab ich jetzt seit Monaten nicht mehr beobachtet. Es ist doch nun überhaupt keine Decksaison mehr und er sollte ja auch mittlerweile eigentlich kein Interesse mehr haben. Kann es sein, dass solche Verhaltensmuster bleiben, wenn der Bock erst sehr spät (6 Jahre) kastriert wird?
Ich hab gelesen, dass Auen kurz vor der Geburt interessant für Böcke riechen. Kann das ein Grund sein, warum er außerhalb der Saison deckt?

3. Kann ein Tierarzt feststellen, ob die Kastration grundsätzlich erfolgreich war oder müsste man den Eingriff dazu wiederholen?

Sorry für so viele Fragen, aber ich auf leider weder im Forum noch in Büchern eine Antwort gefunden.
So schön es auch ist dem kleinen Lämmchen zuzuschauen, für nächstes Jahr würden wir gern auf Nummer Sicher gehen, denn für viel mehr Schafe haben wir keinen Platz und verkaufen will ich sie eigentlich nicht.

LG Heike

25.03.2015 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thüringer
Schaf
***


Beiträge: 94
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Überraschungslamm und jede Menge Fragen

Hallo Heike,
zu Punkt 1, ja das kann sein. Manche Auen sind gleich wieder fit. Andere brauchen etwas länger. Je nach Alter, Zustand der Aue und Schwere der Geburt.
Zu Punkt 2, die müssen toll duften ... auch normal.
Punkt 3, kann ich nicht beantworten, ich bin kein Tierarzt. Denke aber ein Tierarzt kann das beantworten. Der hat das ja studiert.
Ich hoffe ich konnte erst mal helfen.

Gruß Thüringer

25.03.2015 22:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heike
Jungschaf
**


Beiträge: 34
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2014
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Überraschungslamm und jede Menge Fragen

Danke Thüringer!
Seit gestern Mittag verhält sich die Aue wieder normal, scheint einfach ein "Durchhänger" gewesen zu sein.
Zu Punkt 3 werde ich auf jeden Fall bei Gelegenheit den TA fragen, hätte ja sein können, dass hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
Dann warten wir jetzt mal ab, ob noch ein Überraschungslämmchen folgt.

26.03.2015 09:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: