Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
SCHAFE zugelaufen!!
Verfasser Nachricht
socke
Schaf
***


Beiträge: 209
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
SCHAFE zugelaufen!!

Hallo,

nachdem uns heute zig Anrufe erreicht haben, dass unsere Schafe abgehauen wären und wir mindestens genauso oft kontrolliert haben, ob sie noch alle da sind, standen eben tatsächlich zwei unbekannte weiße große Schafe (keine Ahnung welche Rasse, sieht aus wie irgend ein Mix) neben unserer Weide. Da die Schnellstraße nicht allzugleich entfernt ist, haben wir die zwei auf eine angrenzende Koppel gelockt und zunächst einmal eingesperrt - nicht dass es noch einen Unfall gibt.
Wir haben bereits bei der Polizeinachgefragt, ob jemand Schafe vermisst, aber sie konnten uns nicht weiterhelfen.
Beide Schafe - ein Bock und ein Mutterlamm - tragen Ohrmarken, der Bock ist ausgewachsen und hat zwei gelbe, dass Lamm dürfte ca. 10-12 Wochen alt sein und hat nur eine weiße Ohrmarke. Da beide sehr scheu sind, konnten wir die Nummern aber noch nicht notieren.
An wen können wir uns jetzt bzw. Morgen wenden? Tierseuchenkasse oder Veterinäramt oder noch wo ganz anders?

Vielleicht kann uns jemand ja einen Tipp geben...

Gruß Socke

15.09.2013 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 323
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Na, wenn ihr die Ohrmarken nicht lesen könnt, dann an das Veterinäramt wenden.
Die sollten ja dann feststellen wem die Tiere gehören bzw. sollten die in der Lage sein die Ohrmarken auszulesen und den Besitzer ausfindig zu machen.

Grüßel Marion

15.09.2013 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
socke
Schaf
***


Beiträge: 209
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: SCHAFE zugelaufen!!

So, wieder da. Wir haben die beiden nun doch gefangen und in den Stall gesperrt. Jetzt haben wir auch die Nummern! Was mich sehr wundert, das Lamm hat ja eine weiße Marke, diese beginnt mit "DE MR" demzufolge kommt es aus dem Bereich Marburg-Biedenkopf, wir wohnen hier aber etwa 25km südlich von Mainz?!

15.09.2013 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 409
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Mir ist auch ein Fall bekannt da liefen einem Schafhalter gleich eine ganze Herde zu ein Teil hatte Ohrmarken. Der vermeintliche Besitzer wurde ausfindig gemacht. Der gab an die Schafe aber an jemanden Unbekannten ca. 30 Kilometer von Fundort entfernt verkauft zu haben. Der Finder durfte die Schafe dann behalten. Ich würde sie aber auf jeden Fall getrennt von den eigenen Halten, da sie irgendwelche Krankheiten haben können. Am besten wendest du dich an das zuständige Vet Amt.

16.09.2013 07:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 323
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: SCHAFE zugelaufen!!

socke schrieb:
So, wieder da. Wir haben die beiden nun doch gefangen und in den Stall gesperrt. Jetzt haben wir auch die Nummern! Was mich sehr wundert, das Lamm hat ja eine weiße Marke, diese beginnt mit "DE MR" demzufolge kommt es aus dem Bereich Marburg-Biedenkopf, wir wohnen hier aber etwa 25km südlich von Mainz?!


Naja, das ist ja daß blöde: auf den Marken sind die Daten des Geburtsortes und nicht des Ortes oder Halters , der sie jetzt besitzt.

Aber wenn Du jetzt die Nummern komplet hast, dann sollte man den jetzigen Besitzer ausfindig machen können, vorausgesetzt daß die Tiere vernünftig an- bzw. umgemeldet wurden.
Da würde ich mich an das VEt-Amt wenden, die können dann nachforschen.

Daß das Lamm nur eine weiße Marke hat, es ist eine Marke für Tiere, die in ihrem ersten Lebensjahr geschlachtet werden.

Grüßel Marion

16.09.2013 15:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dummsel
Schaf
***


Beiträge: 232
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Ein ganz banaler Ansatz:

Hast Du bei Euch in der Gegend mal rumgefragt, ob jemand Schafe vermisst? Die sind sicher nicht hunderte Kilometer gewandert und üblicherweise weiss jemand (Bauern, Jäger, Tante Emma Laden, Bäcker, Post), ob jemand in der Nähe Schafe hält. So viele Schafhalter gibt es ja meistens nicht.

Wäre vielleicht auch ein Ansatz?

16.09.2013 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warrior
Altschaf
****


Beiträge: 359
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Hallo Socke,

schick evtl. mal ein Bild von den Tieren mit einem kurzen Text an die örtliche Presse. Vielleicht gibt es ja Rückmeldungen.

Ansonsten würde ich bei VIT anfragen.

Vielleicht verrät dir dein zuständiges Veterinäramt aber auch die Schafhalter im unmittelbaren Umfeld bzw. schreibt diese selbst an (Adressen darf man dir eigentlich aus Datenschutzgründen nicht geben.

16.09.2013 22:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.428
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #8
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Mahlzeit,

bei VIT zu fragen ist Zeitverschwendung, dort sind keine Einzeltiere registriert. Das Veterinäramt kann den Herkunftsberieb ermitteln, mehr auch nicht alles Weitere wird sich dann zeigen.
Man muß im übrigen nicht jeden und alles aufscheuchen, wenn man was gefunden hat geht man zum Fundbüro - und fragt nicht beim Einwohnermeldeamt nach warum der Besitzer seinen Geldbeutel nicht daheim verloren hat.
Man gut, daß die Schafe Ohrmarken haben Elisa hätte ihre nie wieder bekommen....

Gruß der hOrnbläser

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2013 07:11 von Anton Hornbläser.

17.09.2013 07:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #9
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Die können schon recht weit laufen. Die von Freunden sind in drei Tagen 60km durch den Schwarzwald marschiert. Straßenverkehr ist da eher limitierend als reine Entfernung.

Da Schafe nicht als Einzeltiere bei der Tierseuchenkasse verfolgt werden kann man höchstens den Erstbesitzer ausfindig machen und hoffen, daß er dokumentiert hat, wo die Tiere hin kamen. Da aber Tiere mit Schlachtmarke eigentlich gar nicht weiterverkauft werden dürfen hätt ich da nicht viel Hoffnung.

Ich würd mal in den großen Schafhalterforen nachfragen, damit erreicht man mehr Leute auf's Mal. Wenn die Marken noch drin sind mag der Besitzer sie vielleicht sogar wieder haben, wenn sie raus wären, dann eher nicht.

17.09.2013 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 323
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: SCHAFE zugelaufen!!

Anton Hornbläser schrieb:
Mahlzeit,

Man gut, daß die Schafe Ohrmarken haben Elisa hätte ihre nie wieder bekommen....

Gruß der hOrnbläser

OT:
Ja, Anton,
da hast Du auf eine Art Recht.
Deshalb versuche ich ja auch intensiv es zu schaffen, daß Schafe, zumindest Zwergschafe in Kleinbeständen offiziell mit implantierten Transpondern gekennzeichnet werden dürfen.

Wenn das nicht klappt, bekommen sie trotzdem einen implantierten Chip.

Meinen Hund kann man ja dadurch auch zuordnen, Pferde auch und Kamelartige auch.

Und man kennt mich und meine meine drei Schäfchen hier im Umkreis von 30 km sehr gut.

Grüßel Marion

17.09.2013 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: