Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Bock ohne Glöckchen?
Verfasser Nachricht
Sonika
Schaf
***


Beiträge: 85
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Bock ohne Glöckchen?

Hallo,

ich hab mal wieder ne Frage. Ich hab mir letztens mal alle meine vier Böckchen genauer angesehen und hab auch mal geschaut wo die Glöckchen sind. Nun habe ich bei 3 von vier Schafen die auch gefunden, nur bei dem Schimmel nicht. Die anderen sind Gris, schwarz und weiß also reine Ouessants. Nun meine Frage, kann es sein, dass bei einem Schimmel, der ja farblich durch andere Schafe wie Romanov Einkreuzung entsteht, die Glöckchen weg gezüchtet sind? Hab nun mehrmals nachgesehen aber nix gefunden. Oder gibt es auch Ouessants die keine Glöckchen haben? Will nur nächstes Jahr beim scheren nichts übersehen.
Lg Sonika

15.11.2012 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: Bock ohne Glöckchen?

Entweder nie welche gehabt, oder es hat schon jemand beim Scheren nicht aufgepaßt.

15.11.2012 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.428
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #3
RE: Bock ohne Glöckchen?

Mahlzeit!

Die Farbe eines Tieres besagt nichts über die genetische Reinrassigkeit - soviel vor ab.

Es gibt definitiv Ouessantschafe ohne Glöckchen - ich habe kein schwarzes Schaf mir Glöckchen und auch etwa ein drittel meiner braunen haben keine Glöckchen. Woran das liegt? - ich züchte seit Jahren mit französischen Böcken - in Frankreich werden Tiere mit Glöckchen von der Zucht ausgeschlossen. Die deutsche Rassebeschreibung läßt die Glöckchen zu, ich habe nichts gegen Schafe mit Glöckchen, ich finde sie nur unpraktisch, weswegen ich möglichst Böcke ohne Glöckchen einsetze.
An der Romanoveinkreuzung liegt das fehlen der Glöckchen jedenfalls nicht.

Gruß der hOrnbläser

15.11.2012 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
luftschiffer
Jungschaf
**


Beiträge: 39
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Bock ohne Glöckchen?

Sehr interessant,
meine 3 Böcke haben auch keine, ich hab´ mich schon gewundert aber scheint ja nicht selten zu sein.....

Hans

15.11.2012 23:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TomTom
Altschaf
****


Beiträge: 590
Gruppe: IGOU Mitglieder
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Bock ohne Glöckchen?

Hallo,
In ihrem Heimatland Frankreich kommen bei den Ouessants keine Glöckchen vor. In einer wissenschaftlichen Studie über eine Reihe bestimmter Merkmale französischer Schafrassen wird diese Tatsache besonders berücksichtigt. Das Vorhandensein von Glöckchen ist im französischen Rassestandard demzufolge auch als Grund für eine Disqualifikation genannt.

Auffällig ist das häufige Erscheinen von Glöckchen in niederländischen Ouessantschaf-Beständen. Eine Folge von Einkreuzungen? Es liegt zumindest nahe, daran zu denken. Aufgrund der zahlreichen Ouessantexporte aus den Niederlanden erscheinen Glöckchen auch in vielen deutschen Beständen.

Viele Grüße,
TomTom.

15.11.2012 23:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sonika
Schaf
***


Beiträge: 85
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Bock ohne Glöckchen?

Also geschoren wurde er noch nicht, ist erst aus diesem Jahr. Ich hatte in einem anderen Bereich schonmal gelesen das in Deutschland Schimmel nicht als reine Ouessants annerkannt sind und die Farbe durch Einkreuzung von Romanov Schafen entstand. Gibt es denn nun nur verfälschte Schimmel Ouessants oder kann ein Schimmel doch reinrassig sein? Oder ist Schimmel nur ne Fehl Farbe ? Bin gerade etwas verwirrt. Die Eltern sind beide pechschwarz.

Viele Grüße
Sonika

15.11.2012 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Paulchen
Altschaf
****


Beiträge: 257
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: Bock ohne Glöckchen?

Wenn die Eltern beide schwarz sind, kann es sein dass es kein Schimmel, sondern ein französisch Grauer ist. Diese Farbe gilt als eine Abwandlung von Schwarz, von dem Sie sich nur durch ein rezessives Farbverdünnergen unterscheidet.
Lies mal diesen Thread mit Beispielen für frz. Grau und Schimmel

Wenn es ein Schimmel ist, kann er ganz streng genommen nicht reinrassig sein, weil das ja eindeutig darauf hin deutet, dass ja irgend ein Vorfahr kein Ouessant, sondern ein Romanov- oder ein Finnschaf ist. Aber auch bei einem Schwarzen, weißen oder braunen Ouessant weiß man nie, ob es reinrassig ist. In Deitschland gibt es Herdbuchzucht mit nachgewiesener Abstammung bei Schafen seit den 30er Jahren, in Frankreich gibt es etwas strenggenommen Vergleichbares heute noch nicht und wie in Holland Tiere gezüchtet werden, weiß ich von einigen anderen Arten recht genau. Letztlich weiß niemand, ob selbst Spitzentiere aus der Herdbuchzucht, wirklich reinrassig sind, denn vor dem Hrerdbuch lässt sich deren Abstammung nicht dokumentieren.
Letztlich kommt es auch darauf an, wie man reinrassig definiert. Wissenschaftlich betriebene Genetik setzt da sehr hohe Maßstäbe die weit über das hinausgehen, was der Volksmund so als reinrassig ansieht. Letzterer definiert solche Individuen als reinrassig, die einem vorgegebenen Rassenstandard (der einer menschlichen Fantasie entspringt) entsprechen. Mit solchen standardmäßig aussehenden Tieren kann man ja auch - unabhängig von ihrer realen rassischen Herkunft - übers Vorbuch in ein Herdbuch einsteigen.

Wenn in dem entsprechenden Standard steht, dass Ouessants Schimmel sein können (Holland), so können dort Schimmel reinrassig sein, während sie anderswo, wo der Standard keine Schimmel nennt, schlicht Bastarde sind. C'est la vie.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2012 08:44 von Paulchen.

16.11.2012 08:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.428
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #8
RE: Bock ohne Glöckchen?

Mahlzeit!

@ TomTom - woher stammt die Information, daß es keine Schafe mit Glöckchen in Frankreich gibt?
Mein Wissensstand ist, daß sie in Frankreich unerwünscht, aber bekannt sind.

Gruß der hOrnbläser

16.11.2012 10:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TomTom
Altschaf
****


Beiträge: 590
Gruppe: IGOU Mitglieder
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #9
RE: Bock ohne Glöckchen?

Hallo Anton,
hier ist eine Literaturangabe zu einer wichtigen Studie über die Rasse Ouessant. Die Daten über die Merkmale wurden damals ausschließlich an französischen Ouessants erhoben.

P. Abbé, A. Benadjaoud, Profils génétiques visibles du mouton d'Ouessant, in: Populations traditionelles et premières races standardisées d'Ovicaprinae dans le Bassin méditerranéen = Traditional populations and firts standardised breeds of Ovicaprinae in the Mediterranean: Gontard/Manosque (France), 30 juin - 2 juillet 1986 / coord. por J. J. Lauvergne, 1988, ISBN 2-7380-0043-6 , págs. 203-208


Hier ist ein Link zu der anderen von mir erwähnten Studie. Dort unten auf PDF klicken, dann hat man den vollständigen Text. Die Studie ist vom INRA ( Institut national de la recherche agronomique ).
Dieses Institut hat jetzt auch die DNA Proben in Rennes während des GEMO Treffens 2012 genommen.

http://www6.inra.fr/productions-animales...-archaisme

Viele Grüße,
TomTom.

16.11.2012 11:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sonika
Schaf
***


Beiträge: 85
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: Bock ohne Glöckchen?

Einen französisch grauen hab ich auch, den habe ich auf dem Link den du, Paulchen, vorgeschlagen hast sogar schon als Bild eingestellt. Der Schimmel ist der hier



jedenfalls wurde mir gesagt das es ein Schimmel ist. Er ist stellenweise hell und die Unterwolle ist auch grau, allerdings ganz am Ansatz wieder dunkel. Er ist aber auch normal groß wie die anderen, nur die Wolle ist mehr und nicht ganz so lockig.

16.11.2012 12:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: