Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste < Vorherige 1 [2] 3 Nächste > Letzte »
Trächtig, oder einfach nur fett?
Verfasser Nachricht
Minischaf
Altschaf
****


Beiträge: 319
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #11
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

TomTom schrieb:

Wenn der Bock nach der Überprüfung der Deckbereitschaft kein Interesse an der Aue zeigt, heißt das lediglich, dass die Aue nicht in der Zyklusphase der Hochbrunst ist. Das bedeutet aber nicht, dass die Aue schon aufgenommen hat.

Viele Grüße,
TomTom.


hallöchen!

genau so ist es!!
wäre ja zu einfach!!
um zu überprüfen ob die mähs trächtig sind,lass ich sie anfang
märz ultraschallen,dann weiß man sicher,auf wieviel lämmer
man sich einstellen kann ; )

LG Bine

16.11.2012 14:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #12
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Zitat:
....Das heißt eine Aue ist im allgemeinen während der Brunstzeit alle 17 Tage in der so genannten Hochbrunst und entwickelt eine Bereitschaft zur Paarung. Diese Zyklusphase dauert im Schnitt nur einen Tag und nur in dieser Phase nimmt die Aue auf. Außerhalb dieser Zyklusphase zeigt die Aue keine Bereitschaft zur Paarung.....
Viele Grüße,
TomTom.

Hm,
-kopfkratz-rechne-
das würde also heißen, dass ich von Oktober bis zum Ende der Brunftzeit etwa alle 17 Tage beobachten könnte, wie der Bock die Auen treibt, zur Urinabgabe veranlasst und bestenfalls deckt (falls dieser eine Tag der Aufnahmebereitschat erreicht ist). Denn wenn die Aue beim ersten 17-Tage-Zyklus nicht aufgenommen hat, dann muss er es ja bei den nächsten 17 Tagen oder eben danach versuchen, so lange halt, bis sie aufgenommen hat.
Aber wenn er nun schon beim ersten Mal erfolgreich war, dann kommt sie ja nicht mehr in den nächsten 17-Tage-Zyklus, dementsprechend läßt sie ihn in der ganzen Brunftzeit nicht mehr drüber - oder doch???? Oder habe ich da was falsch verstanden... bitte um Aufklärung! Danke im voraus!
Ulrike


Wer weiss, wozu´s gut ist...

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2012 17:47 von UVDaffy.

16.11.2012 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #13
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

@ Bine:
das wäre mir zu aufwändig - und zuviel Stress für die Tiere. Genau aus diesem Grund resorbieren auch so viele anfangs trächtige Hündinnen (im Ultraschall genau darstellbar) die Welpen. Meiner Meinung nach dient das nur der Befriedigung der eigenen Neugier. Man weiss ja, wieviel Schafe man hat und wieviel Lämmer es entsprechend maximal gibt... (*duckundwech*)


Wer weiss, wozu´s gut ist...
16.11.2012 17:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Minischaf
Altschaf
****


Beiträge: 319
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #14
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

hätten meine tiere dabei zu viel streß würd ichs nicht machen!
das ganze dauert 2 minuten.
Sie sind es gewohnt dass sie hin und wieder mal hopp genommen werden zum klauen kontrollieren usw.
kaum werden sie wieder frei gelassen,sind sie wieder da & knabbern mich an..soviel zum streß!
das muß jeder selbst entscheiden wieviel er seinen tieren zumuten kann ; )
saß gerade eben wieder im stall da 2 meiner damen bindehautentzündung haben,heißt regelmäßig augen salben.
das ganze läuft soo streßfrei ab,sie kommen lassen sichs gefallen & kommen wieder ; )

also in diesem sinne...
schönen abend noch!

16.11.2012 18:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #15
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Hm,
da muss dann wohl ein Tierarzt mit mobiler Einheit vor Ort sein - dann ist das was anderes. Ich hatte schon das Bild im Kopf, wo das Schaf in die Tierarztpraxis gekarrt wird und dort geschallt wird ;-)


Wer weiss, wozu´s gut ist...
17.11.2012 10:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Minischaf
Altschaf
****


Beiträge: 319
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #16
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

nein nein!
mein tierarzt kommt zu mir in den stall!
anders wärs natürlich mit viel streß verbunden,das würde ich nicht machen!

lg bine

17.11.2012 13:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #17
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

"Aber wenn er nun schon beim ersten Mal erfolgreich war, dann kommt sie ja nicht mehr in den nächsten 17-Tage-Zyklus, dementsprechend läßt sie ihn in der ganzen Brunftzeit nicht mehr drüber - oder doch???? Oder habe ich da was falsch verstanden... bitte um Aufklärung!"
Huhu an die langjährigen Schafhalter - hat da keiner eine Bemerkung zu????

Was mir unser Bekannter mit den Heidschnucken noch geflüstert hat: er konnte beobachten, dass der Bock kurz vor und auch noch 1 - 2 Tage nach der Geburt die Auen wieder treibt, als wären sie mitten im Hoch des Zyklus... ist das bei Ouessant auch so?


Wer weiss, wozu´s gut ist...
18.11.2012 23:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TomTom
Altschaf
****


Beiträge: 590
Gruppe: IGOU Mitglieder
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #18
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

UVDaffy schrieb:
"Aber wenn er nun schon beim ersten Mal erfolgreich war, dann kommt sie ja nicht mehr in den nächsten 17-Tage-Zyklus, dementsprechend läßt sie ihn in der ganzen Brunftzeit nicht mehr drüber - oder doch????
Huhu ...


Huhu ... ???
Eine Aue zeigt in der Zyklusphase der Hochbrunst neben der Bereitschaft zum Deckakt noch andere Verhaltensweisen, u.a. hält sie sich gerne in der Nähe des Bockes auf, sieht sich nach dem Bock um wenn er sich nähert, hebt ihren Schwanz und Ähnliches, ... alles relativ schwer erkennbare Kennzeichen für eine akute Hochbrunst ... außer sie lässt den Bock aufspringen und bleibt stehen, duldet also den Deckakt, ... das ist ein gut erkennbares Kennzeichen.
Wenn die Aue aufgenommen hat und somit auf dem Weg zur Trächtigkeit ist, bleiben diese Brunstkennzeichen aus. Der Bock wird trotzdem weiterhin ihren Harn beriechen.

Viele Grüße,
TomTom.

19.11.2012 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warrior
Altschaf
****


Beiträge: 359
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #19
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

UVDaffy schrieb:
"Aber wenn er nun schon beim ersten Mal erfolgreich war, dann kommt sie ja nicht mehr in den nächsten 17-Tage-Zyklus, dementsprechend läßt sie ihn in der ganzen Brunftzeit nicht mehr drüber - oder doch???? Oder habe ich da was falsch verstanden... bitte um Aufklärung!"
Huhu an die langjährigen Schafhalter - hat da keiner eine Bemerkung zu????

Was mir unser Bekannter mit den Heidschnucken noch geflüstert hat: er konnte beobachten, dass der Bock kurz vor und auch noch 1 - 2 Tage nach der Geburt die Auen wieder treibt, als wären sie mitten im Hoch des Zyklus... ist das bei Ouessant auch so?


Bei meinem 2. Lamm hat der Bock die Aue direkt nach der Geburt wieder getrieben. Ich habe die Aue dann mit dem Lamm für eine paar Tage in die Lammbox gesperrt.

20.11.2012 08:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #20
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

TomTom schrieb:

UVDaffy schrieb:
"Aber wenn er nun schon beim ersten Mal erfolgreich war, dann kommt sie ja nicht mehr in den nächsten 17-Tage-Zyklus, dementsprechend läßt sie ihn in der ganzen Brunftzeit nicht mehr drüber - oder doch????
Huhu ...

.....Wenn die Aue aufgenommen hat und somit auf dem Weg zur Trächtigkeit ist, bleiben diese Brunstkennzeichen aus. Der Bock wird trotzdem weiterhin ihren Harn beriechen.
Viele Grüße,
TomTom.


Siehste, sag ich doch ... dass das Leute mit großen Herden nicht so genau festmachen können bei jedem einzelnen Schaf, ob´s denn nun geklappt hat oder nicht, weil sie ja nicht den ganzen Tag dabeistehen - das leuchtet ein. Aber Hobbyhalter mit nur wenigen Schafen am Haus haben genug Gelegenheit, den ganzen Tag über das Verhalten zu beobachten. Und ich denke, dass wenn man genau hinschaut und eben 1 und 1 zusammenzählt (und obiges erklärtes beobachten kann), dass man dann schon relativ genau eingrenzen kann, wann ein Lamm kommt (ich lag "nur" knapp 8 Tage daneben - und das als Anfänger...)

Danke für die Antwort!


Wer weiss, wozu´s gut ist...
20.11.2012 08:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: