Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Trächtig, oder einfach nur fett?
Verfasser Nachricht
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
Trächtig, oder einfach nur fett?

Diese alte Aue hat am 20. März gelammt. Sie muß wohl früher eine Mastitis durchgemacht haben und hatte keinen Tropfen Milch.
Seit ein paar Wochen geht sie auseinander wie Hefeteig. Im Mai, als sie die Wolle verlor war sie dünn wie ein Skelett:


Und jetzt ist sie fast so breit wie hoch. Euter checken bringt's nicht, weil sie ja nicht aufeutern kann. Im Bauch fühlt man nix und bewegen tut sich auch nix drin. Es ist aber nur der Bauch so dick, kein Fett auf dem Rücken. Ich hatte mich auf die enge Fruchtbarkeitsperiode verlassen, der Bock wurde erst im Juli kastriert.
Fett? Blähungen? Pansen aufgetrieben? Doch trächtig?



23.09.2012 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anton Hornbläser
Moderator
*****


Beiträge: 1.428
Gruppe: Moderators
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 3
Beitrag: #2
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Mahlzeit!

jetzt sieht sie wie ein Schaf aus und nicht wie ein tapeziertes Skelett. Es ist möglich, daß das Tier tragend ist, aber eher unwahrscheinlich. Ich glaube auch nicht, daß sie fett ist, die Wolle verdeckt vieles, ich vermute, daß man das Becken noch sehr deutlich tasten kann. Wenn der Pansen schön weich ist und nicht prall wie ein Autoreifen ist, würde ich sagen die Verdauung arbeitet wieder so wie sie soll, wenn der Bauc voll ist stellt ein Schaf auch schonmal etwas aus und bekommt Volumen - im Mai war definitv nichts zum verdauen da - die Ursache dafür wäre viel interessanter....

Gruß der hOrnbläser

23.09.2012 17:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Die Ursache im Mai ist ziemlich klar, die Dame ist um die 15 Jahre alt, hat ein Lamm produziert und vorne keine Zähne mehr.
Ich hab noch so ein Klappergestell, selbes Baujahr, die allerdings auch noch gesäugt hat und vor kurzem einen Backenzahn verlor, die nimmt gar nicht mehr zu (ist angemeldet für Wurst, später im Herbst).
Daß jetzt eine Aue, die nicht mehr alle Zähne hat runder ist als der Hammel verwundert mich einfach. Zumal sie mit Zufüttern und ordentlicher Weide im Sommer nicht so zugelegt hat, erst jetzt die letzten ca. 3 Wochen.

23.09.2012 18:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Hm,
ich glaube es zwar eigentlich nicht - aber könnten das auch Würmer sein?


Wer weiss, wozu´s gut ist...
29.09.2012 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Ich hab inzwischen doch das Futter im Verdacht. Auf der neuen Weide ist sie nämlich wieder ein wenig nicht mehr ganz so Strandball rund. Ich hab die Zwetschgen vergessen, das IST eine Futterumstellung in den letzten Wochen *headdesk* da steht die Gute total drauf. Auf der neuen Wiese stehen Äpfel, die kann sie nicht abbeißen weil sie keine Schneidezähne mehr hat und schon hat sich das mit der extra Zuckerzufuhr.

29.09.2012 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UVDaffy
Schaf
***


Beiträge: 72
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Also,
nach einer angeregten Unterhaltung mit unserem eingesessenen Schäfer:
1. Ouessant verlieren ihre Wolle nicht - es sei denn, es sind Mischlinge.
2. dann wäre es nicht verwunderlich, dass die Schafe auch außerhalb der Saison aufnahmebereit waren.
3. wenn der potente Bock noch mitläuft, merkt man relativ schnell, ob die Aue aufgenommen hat:
sie läßt zwar auf Aufforderung des Bocks noch Urin ab, aber er flehmt nur noch und besteigt sie nicht mehr.
Tja, mit Kastrat nicht so einfach festzustellen....
Bei uns scheinen alle beiden aufgenommen zu haben - Otto darf trotz aller Mühen nicht mehr ;-)
Aber wann die Lämmer kommen - wir lassen uns da überraschen (scheint ja früh zu sein, wenn Otto jetzt schon nicht mehr darf).
Viele Grüße
und lass´beizeiten mal hören, ob´s was geworden ist.
Ulrike


Wer weiss, wozu´s gut ist...
06.10.2012 01:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mini-mary
Schaf
***


Beiträge: 79
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

UVDaffy schrieb:
3. wenn der potente Bock noch mitläuft, merkt man relativ schnell, ob die Aue aufgenommen hat:
sie läßt zwar auf Aufforderung des Bocks noch Urin ab, aber er flehmt nur noch und besteigt sie nicht mehr.

Oh, das ist ja mal interessant. Genau das passiert nämlich bei meiner Aue. Ich hatte immer gehofft mal mitzubekommen ob der bock sie besteigt, habe es aber nie gesehen, nur eben das Flehmen nach dem Urinieren der Aue. Kann ich dann davon ausgehen dass da schon was gleaufen ist?


Liebe Grüße
Marion vom
www.shire-horse-gestuet.de
14.11.2012 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

Definitiv nicht trächtig, sie ist immernoch fett und wenn sie trächtig wäre, dann hätte sie schon gebären müssen. Und inzwischen ist auch die Kastration lange genug her, daß ich mich ganz beruhigt zurück lehnen kann (blutig, da passiert definitiv gar nix mehr).
Aber interessante Checkliste, falls ich mal wieder nen Bock mitlaufen habe würde das helfen, die Geburtstermine zu bestimmen.

14.11.2012 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TomTom
Altschaf
****


Beiträge: 590
Gruppe: IGOU Mitglieder
Registriert seit: Aug 2010
Status: Offline
Bewertung: 1
Beitrag: #9
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

UVDaffy schrieb:
Also,
wenn der potente Bock noch mitläuft, merkt man relativ schnell, ob die Aue aufgenommen hat:
sie läßt zwar auf Aufforderung des Bocks noch Urin ab, aber er flehmt nur noch und besteigt sie nicht mehr.


Hallo Leute,
das ist eine Fehlinformation.

Die Brunstzeit bei der Rasse Ouessant dauert in etwa von Oktober bis Januar. Ein Brunstzyklus wiederum dauert in etwa 17 Tage. Das heißt eine Aue ist im allgemeinen während der Brunstzeit alle 17 Tage in der so genannten Hochbrunst und entwickelt eine Bereitschaft zur Paarung. Diese Zyklusphase dauert im Schnitt nur einen Tag und nur in dieser Phase nimmt die Aue auf. Außerhalb dieser Zyklusphase zeigt die Aue keine Bereitschaft zur Paarung.
Der Bock überprüft regelmäßig mit Hilfe des Geruchs ( flehmen ) die Paarungsbereitschaft der Aue. Er beriecht die Genitalregion der Aue sowie den von ihr abgesetzten Harn. Der Geruch liefert ihm die benötigten Informationen über die Deckbereitschaft der Aue.

Wenn der Bock nach der Überprüfung der Deckbereitschaft kein Interesse an der Aue zeigt, heißt das lediglich, dass die Aue nicht in der Zyklusphase der Hochbrunst ist. Das bedeutet aber nicht, dass die Aue schon aufgenommen hat.

Viele Grüße,
TomTom.

16.11.2012 00:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mini-mary
Schaf
***


Beiträge: 79
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: Trächtig, oder einfach nur fett?

TomTom schrieb:

Wenn der Bock nach der Überprüfung der Deckbereitschaft kein Interesse an der Aue zeigt, heißt das lediglich, dass die Aue nicht in der Zyklusphase der Hochbrunst ist. Das bedeutet aber nicht, dass die Aue schon aufgenommen hat.

Och schaaaade, dann heißt es also einfach abwarten ob und was sich im Frühjahr tut, oder?


Liebe Grüße
Marion vom
www.shire-horse-gestuet.de
16.11.2012 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: