Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (4): « Erste < Vorherige 1 2 3 [4] Letzte »
Kastration
Verfasser Nachricht
Lalena
Jungschaf
**


Beiträge: 23
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #31
RE: Kastration

Hallo Angela,

das mit Deinem Ouessantböckchen tut mir sehr leid.

Bitte Deinen Tierarzt doch für die nächste Narkose Ketamin statt Xylazin zu nehmen, das ist viel sicherer. Auf Xylacin können Ouessantschafe, sowie einige andere Schaf- und Ziegenrassen, sehr empfindlich (Atemdepression, ...) reagieren. Meine Ouessant-Böckchen haben eine Ketamin-Narkose immer sehr gut überstanden. Wichtig ist natürlich auch hier, vorher die Tiere zu wiegen und vorsichtig (lieber noch nachspritzen) zu dosieren.

Viele Grüße von Lalena

28.02.2013 14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nellie Nelson
Lamm
*


Beiträge: 4
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #32
RE: Kastration

Hallo,

danke an euch für die Hinweise.
Und Ketamin werde ich mir merken....

Viele Grüße
Angela

02.03.2013 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lottchen
Jungschaf
**


Beiträge: 14
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2017
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #33
RE: Kastration

Dieser Thread ist zwar schon etwas älter... Leider haben wir heute bei unblutiger Kastration unseren Bock verloren. Weil wir in die Herdbuchzucht einsteigen möchten, er keine Papiere hat und aber unbedingt bleiben sollte (weil er das Lieblingsschaf meiner Töchter ist/ war), haben wir uns für die Kastration entschieden. Und offenbar hat die Atemdepression des Narkosemittels zu stark auf ihn gewirkt. Die Tierärztin ist noch länger geblieben, weil uns seine Atmung nach dem Eingriff nicht gefiel.... Dann meinte sie, es stabilisiert sich und ist wieder gefahren. Ich bin in seiner Nähe geblieben, seinen Kopf hatten wir gut positioniert, um die Atmung zu unterstützen und dann hat er aufgehört zu atmen.... Wenn es nicht so traurig wäre: eine Humanmedizinerin, die versucht, ein Schaf zu reanimieren.....war sicher ein Bild für die Götter. Gebracht hat es nichts.
Ich habe an anderer Stelle schon öfter gesagt: das war der liebste Bock der Welt. Und wie gesagt, das Lieblingsschaf meiner Töchter. Ihr könnt euch vorstellen, dass die Kinderbetten heute Abend regelrecht zu Wasserbetten wurden....
Also: hundert Mal geht es gut, einmal hat man Pech. Auch eine unblutige Kastration ist ein Eingriff, bei dem man bzw. der Bock Pech haben kann.

14.08.2018 20:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elisa
Altschaf
****


Beiträge: 323
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #34
RE: Kastration

Lottchen, das tut mir sehr , sehr leid !
es ist um jedes Tier schade, aber hier: ausgerechnet so ein liebes Tier und der Liebling der Familie.

Ich drück dich aus der Ferne und alles, alles Gute für dich und deine Familie.

Elisa

18.08.2018 08:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (4): « Erste < Vorherige 1 2 3 [4] Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: