Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (10): « Erste < Vorherige 6 7 8 9 [10] Letzte »
Impfung BT
Verfasser Nachricht
deleted-3
Schaf
***


Beiträge: 223
Gruppe: Registered
Registriert seit: Dec 2007
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #91
RE: Impfung BT

Hallo, zusammen.

Emeli hustet noch immer, auch dieses "grunzen", was sich fast wie Schnarchen anhört, ist noch da. Die TÄ'in hat ihr jetzt an drei aufeinanderfolgenden Tagen soviel AB gegeben, wie sie darf. Den Rest muss sie alleine schaffen, meint sie. Die TÄ'in kommt seit 3 Tagen nicht mehr, ich soll mich nur dann wieder melden, wenn es schlechter wird.

Da es ihr aber trotz des AB keinen Deut besser ging, im Gegenteil, sie wirkte schlapp und sie lahmte auch jedes Mal (nachdem sie die AB-Spritze ins Hinterbeinchen bekommen hatte) habe ich Mittwoch eine ausgebildete Tierheilpraktikerin (die aber auch eine ausgebildete Tierärztin ist) hinzugezogen. Sie wurde mir von meiner Freundin empfohlen, die sich ebenfalls im 3. Jahr ihrer Ausbildung zur Tierheilpraktikerin befindet. Nach einer 1,5-stündigen sog. "Anamnese" hat sie für Emeli eine Mischung aus verschiedenen homöopathischen Mitteln zusammengestellt. Die bekommt Emeli seit Donnerstag (2 x täglich). Heute Morgen hatte ich schon den Eindruck, als wenn sie munterer ist (mein Mann übrigens auch), sie hatte schon deutlich mehr Appetit und sie lief auch wieder mit den zwei anderen herum (sie hatte Dienstag/Mittwoch quasi nur noch gelegen und hatte kaum gefressen). Das lässt hoffen.

Der Tierheilpraktikerin werden wir jetzt auch mal Izzys Augenproblem unter die Lupe nehmen lassen. Als sie Izzy sah, hat sie gleich gesagt "Ohje, das Schaf sieht aber auch nicht gut aus..." Und damit meinte sie nicht die Augen (denn die waren für ihre Verhältnisse sogar recht gut), sondern Izzy im Allgemeinen. Wer weiß, was Izzy wirklich hat. Ich habe schon lange das Gefühl, als wenn wir bei Izzy immer nur symptomatisch behandeln (also Symptome unterdrücken) und die Krankheit innerlich (von den Organen her) begründet ist. Schulmedizinisch kommen wir mit Izzy jedenfalls seit 14 Monaten nicht weiter, also versuchen wir es jetzt auch bei ihr mal mit Hilfe dieser ausgebildeten Heilpraktikerin.

Danke für eure Anteilnahme! Schön, dass Emeli bisher ein Einzelfall ist und es euren Tieren allen gut geht!

Liebe Grüße,
Heike

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2008 11:25 von deleted-3.

20.06.2008 11:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SchwesterC
Jungschaf
**


Beiträge: 25
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #92
RE: Impfung BT

Hallo alle zusammen ,
auch meine beiden Auen wurden heute gegen BT geimpft. Natürlich bin ich auch total gespannt wie sie es verkraften nach den teilweise erschreckenden Erfahrungsgeschichten hier. Also heute ging es ihnen auf jedenfall noch gut ausser das sie etwas beleidigt mit mir waren nachdem ich sie festhalten musste ,damit der Böse Mann ihnen eine Spritze verpassen konnte. Also wenn irgendwas passieren sollte , werde ich natürlich davon berichten.
MFG Carmen

22.07.2008 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (10): « Erste < Vorherige 6 7 8 9 [10] Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: