Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
DIEBSTAHL
Verfasser Nachricht
Borderente
Schaf
***


Beiträge: 52
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #1
DIEBSTAHL

DIEBSTAHL !

Heute Nacht wurden bei uns zwei weiße Ouessant Lämmer von der Weide gestohlen.

Ein Bock und ein Aulamm, der Bock 7 Wochen mit ca. 2-3 cm Hornansätzen, die Aue 6 Wochen.

Wir haben bei der Polizei Anzeige erstattet.

Leider hatten die Lämmer noch keine Ohrmarken Aufgrund des Alters.

Vielleicht hört ja jemand etwas, da die Lämmer natürlich noch nicht abgesetzt waren und dementsprechend schreien müßten.

Wir verstehen so langsam die Welt nicht mehr, wer so etwas tun kann.

Andrea

21.05.2011 13:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mecki
Jungschaf
**


Beiträge: 15
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #2
RE: DIEBSTAHL

Wie furchtbar. Wo seid Ihr?
Vor so etwas haben wir auch immer Angst. Unser Bock
verteidigt ganz gut. Aber was ist in der Nacht?
Very sorry
Mecki

21.05.2011 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Borderente
Schaf
***


Beiträge: 52
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #3
RE: DIEBSTAHL

Hallo wir sind in Süddeutschland.

Das Schlimme ist das die Beiden Mütter jetzt natürlich ganz jämmerlich schreien. Die waren ja noch total jung.

Und dann denke ich immer wenn jetzt dem "neuen Besitzer" das geplärre der Lämmer auf den Wecker geht - und sie werden schreien dann setzt er sie evtl. aus oder schlimmer.

Aber ich verstehe auch nicht wie man Freude an gestohlenen Tieren haben kann.......

Ich hoffe, daß jemand hellhörig wird. So viele Züchter von weißen Ouessants gibt es ja nicht.

Lg Andrea

21.05.2011 20:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Paul Huebner
Jungschaf
**


Beiträge: 5
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #4
RE: DIEBSTAHL

Hallo Andrea.
Bitte denken Sie auch an vierbeinige Räuber. Fuchsfähen haben mit Lämmern dieser Größe keine Probleme. Zur Zeit der Jungenaufzucht sammeln Fuchsmütter wirklich alles ein. Gruß Paul Hübner aus Bayreuth.

21.05.2011 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Borderente
Schaf
***


Beiträge: 52
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #5
RE: DIEBSTAHL

Hallo Herr Hübner,

das war unser erster Verdacht - aber die Füchse in unserer Gegend kommen leider nicht mit dem Auto (frische Reifenspuren im Matsch) und beschädigen keine Schafszäune...... es ist leider offensichtlich !

21.05.2011 21:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 409
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #6
RE: DIEBSTAHL

Durch das Landwirtschafliche Hauptfest letzes Jahr wurde ja richtig Werbung für die Rasse gemacht und man hätte die Tiere LKW weise in Baden Württemberg verkaufen können. Aber es gab zu dem Zeitpunkt keine zu verkaufen und deshalb verschaffen sich einige so ihr heiß begehrtes Ouessantpärchen. Wir haben schon länger die Befüchtung, dass so etwas einem Züchter in BW passiert und jetzt hat es leider dich getroffen. Das nächste Problem ist, dass die Adressen der Züchter in BW auf der Seite des Landeschafzuchtverbandes zu finden sind und so findet man mit Hilfe von Karten, Navi und Routenplaner auch die Züchter.

22.05.2011 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wildxperience
Schaf
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #7
RE: DIEBSTAHL

Hallöchen,

das ist doch schlichtweg zum K.....!!

Hoffentlich kommen die nicht noch einmal wieder.

@Kermit..... nicht alle Halter haben ihre Tiere bei sich am Haus stehen, daher halte ich das für eher unwahrscheinlich. Außerdem haben viele Züchter eine Homepage, auch da könnte man die Adressen ermitteln.
Man muß ja heutzutage nur noch "googeln"......

Es tut mir sehr leid, für die Lämmer & Mütter und euch.

Grüße

wildxperience

23.05.2011 22:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 409
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #8
RE: DIEBSTAHL

Auf jeden Fall wurden sie geziehlt gestohlen, den in BW gibt es genug Merinos und Kreuzungen und an denen ist mehr dran als an so einem Lamm. Bei mir stand letztes Jahr im Herbst das Telefon nicht still und fast alles wollten unbedingt soooooooooooo ein zuckersüßes niedliches Ouessantpärchen.

23.05.2011 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wildxperience
Schaf
***


Beiträge: 63
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jul 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #9
RE: DIEBSTAHL

Das habe ich ja auch nicht bestritten, dass dies ein gezielter Diebstahl war.

ABER das hat mit Sicherheit nichts mit der Veröffentlichung der Züchteradresse auf der Verbandshomepage zu tun.

23.05.2011 23:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Simone
Jungschaf
**


Beiträge: 47
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2010
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #10
RE: DIEBSTAHL

Liebe Andrea,
das tut mir leid!!!!!!!!!!!
LG Simone

23.05.2011 23:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: