Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (4): « Erste < Vorherige 1 2 [3] 4 Nächste > Letzte »
Böcke die Stoßer?
Verfasser Nachricht
Wölkchen
Jungschaf
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #21
RE: Boxen kastrierte Böcke weiter?

hallo,
heute haben wir unsere Böcke kastrieren lassen. Der älteste (3 J) und sein Sohn von 2010 haben sich in letzter Zeit ziemlich gestoßen, das knallte richtig und tat mir sicher mehr weh als den beiden. Dann sind da noch zwei Lämmer von diesem Jahr in der Bockherde. Die Auen sind weit weg und geruchlich nicht zu orten.

Hört das auf oder wird besser, wenn die Böcke nach ein paar Wochen keine "Männer" mehr sind? Wir wollen sie im Herbst wieder zu der Auenherde stellen. Werden sie dann wieder anfangen, um die Rangordnung zu kämpfen oder interessiert das Hammel nicht mehr?

Alle sind sehr friedliche Böcke zu den Menschen, haben noch nie gestoßen und sind sehr zutraulich. Nur untereinander eben - da hoffe ich auf friedlicheres Verhalten. Haben wir chancen?

06.09.2011 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vogtländer
Altschaf
****


Beiträge: 374
Gruppe: Registered
Registriert seit: Aug 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #22
RE: Böcke die Stoßer?

Hallo Wölkchen
warum dürfen Böcke (hammel) ihr- art gerechtes verhalten nicht ausleben dürfen.???
Das Verhalten einer domestizierten tierart sollte mann/frau weder vermenschlichen noch verniedlichen. Ein Bock der nicht stösst, ein hund der nicht beisst-gut sozialisiert ist,--- all das sind primitive werbe argumente-die praxis sieht anders aus.
ein bock der nicht stösst ist ein fauler zauber ua der wbl. argumentation-hoffentlich werde ich nicht wieder gestrichen- wegen wbl.-.
Lasst die böcke untereinander stossen, es gehört zu ihrem verhalten, wohlbefinden, Hierachie(dt. Ordnung),usw
wer dies nicht mag-das ureigenen verhalten von böcken , muttern und schafen(auen) -das leben in einer herde-
der/die sollte dann doch Grasskarpfen halten- die weiden genau sogut
fressen grass und sind für das menschliche gehör nicht wahr nehmbar.
lasst bitte auch kleine schafe -schafe sein.
Danke an den Ad.für eine nicht erfolgte Liquidierung
gruss vogtländer

07.09.2011 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wölkchen
Jungschaf
**


Beiträge: 44
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2008
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #23
RE: Böcke die Stoßer?

Hallo Vogtländer,

kann dabei wirklich nichts passieren? Jetzt steinige mich nicht wieder. Für mich sieht das halt nicht nach "Wohlbefinden" aus, sondern nach Stress.
Muss dann nicht irgendwann die Rangordnung geklärt sein?

Und kastriert wurden sie nicht wegen dem Stoßen, sondern weil wir mit der Ouessantzucht aufhören (überhaupt mit der Schafzucht) und nur den jetzigen Bestand behalten wollen.

Gruesse
Wölkchen

07.09.2011 22:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
luftschiffer
Jungschaf
**


Beiträge: 39
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #24
RE: Böcke die Stoßer?

Moin Moin,

ich hab´ das jetzt alles interessiert gelesen. Was sagt ihr denn zu meiner neuen Gruppe, wir
bekommen 3 unkastrierte Böcke, einer ist schon "älter", d.h. im letzten Jahr geboren, dazu 2 Lammböcke
von diesem Jahr. Laut der Züchterin optimal. Wenn die keine Mädels in der Nähe haben, sind die
friedlich, stimmt das?

Schöne Grüße,
Hans

10.07.2012 01:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Asherra
Schaf
***


Beiträge: 83
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #25
RE: Böcke die Stoßer?

Kloppen werd die sich hin und wieder auch. Das machen auch die Mädels untereinander. Ist halt die arttypische Weise dem anderen zu sagen "Du gehst mir grade auf den Geist, verschwind". Passiert ja nix dabei, die Stirnplatte ist ja nicht umsonst verstärkt.
Nur wenn alle immer nur einen scheuchen und der gar nicht mehr zur Ruhe und zum Fressen kommt, dann würd ich schon mal eingreifen (oder zur Zange greifen).

10.07.2012 11:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Isabo70
Schaf
***


Beiträge: 69
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #26
RE: Böcke die Stoßer?

Hallo, also meine vier stoßen sich auch immer wieder mal. Einer hatte sogar auch mal ein blutiges Horn.

Aber wie hier schon geschrieben wurde, es gehört wohl dazu.

Übrigens ist es sehr interessant zu sehen, meine beiden Böckchen, welche mittels Zange kastriert wurden...bei denen wachsen die Hörner langsam weiter. Die beiden, die mittels Ring kastriert wurden, da wächst nix mehr.


lg
Claudia

Manche Leute treten einem auf den Fuss und entschuldigen sich!
Manche treten einem ins Herz und merken es nicht einmal!
22.07.2012 15:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ivyuna
Schaf
***


Beiträge: 93
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #27
RE: Böcke die Stoßer?

Ich lasse immer unblutig mit Zange kastrieren und örtlicher BEtäubung. Die merken es nicht! Und nein, es ist keine Tierquälerei.
Ich habe 2 kastrierte Heidschnuckenböcke mitlaufen und die kloppen sich nie. Manchmal ist ein Bock dabei auch da gibt es nie schwierigkeiten. Die Hörner wachsen nach der Kastration nicht weiter. Zumindest nicht bei den Heidis. Die sind nun schon über 2 Jahre und da ist nichts mehr gewachsen.
Die vertragen sich auch alle gut mi den Ouessants

22.07.2012 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kermit
Altschaf
****


Beiträge: 409
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2009
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #28
RE: Böcke die Stoßer?

Isabo70 wie kastriert man mit Ring? Du hast doch nicht etwa einen Gummiring um die Hoden gemacht damit sie abfallen.

22.07.2012 22:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mini-mary
Schaf
***


Beiträge: 79
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2012
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #29
RE: Böcke die Stoßer?

Hallo,
also ich habe mir das hier alles mehr oder weniger genau durchgelesen.
Ich habe eine Schaf-Familie übernommen, Aue, Bock und Bocklamm. Das Bocklamm (inzwischen aber 5 Monate) habe ich gleich kastrieren lassen, übrigens ohne Vollnarkose. Der ist nach der Kastration genau so zutraulich und zahm wie vorher. Also hat er es uns auch nicht übel genommen. Er bockt auch nicht gegen uns.
Der ältere Bock ist auch zahm, lässt sich streicheln usw. Er bockt auch nicht gleich rum, nur wenn wir auf der Wiese rumlaufen und die Schafe uns hinterher kommen, dann bockt er uns manchmal an.
Damit könnte ich leben, wenn es nicht schlimmer wird.

Was genau animiert die Böcke denn dazu bzw. was sollte ich nicht machen (Strin streicheln habe ich hier gelesen???) damit Böcke sowas nicht machen?


Liebe Grüße
Marion vom
www.shire-horse-gestuet.de
22.10.2012 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warrior
Altschaf
****


Beiträge: 359
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2011
Status: Offline
Bewertung: 0
Beitrag: #30
RE: Böcke die Stoßer?

Wenn man die Böcke oder Bocklämmer zuviel streichelt oder auch zuviel bzw. zu oft Kraftfutter oder andere Leckerlis füttert, dann sehen sie einen irgendwann nicht mehr als Mensch an, sondern als Herdenmitglied. Und von da an wollen sie natürlich wieder Boss der Herde sein! Dann geht ds mit dem Stoßen los!

22.10.2012 16:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: