Das Ouessant Forum
Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Druckversion

+- Das Ouessant Forum (http://www.ouessant.de/Forum/Upload)
+-- Forum: Rund ums Schaf (/forumdisplay.php?fid=25)
+--- Forum: Gemischtes rund ums Schaf (/forumdisplay.php?fid=10)
+--- Thema: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) (/showthread.php?tid=673)


Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Kiki30 - 11.04.2010 17:11

Hallo
Vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich.

Wir haben unsere neue Koppel endlich fertig eingezäunt.
Und mir wurde empfohlen Schafsdraht zu nehmen. (Das ist der Draht der unten etwas engmaschiger ist.)
Der Drath ist einen Meter hoch. Unsere Koppel ist insgesammt 3 Hetar groß , wir haben aber erst mal nur einen Hectar fest eingzäunt.
Unsere Schäfer von dem wir die Schucken haben, hat seine Koppel auch so eingezäunt.
Die Ouessants standen vorher auf einer Koppel die nur mit Litze eingezäunt war. Vorher gab es nie Probleme.
Nun hing heute das erste Schaf von den Schucken im Zaun fest. (das Schaf hat keine Hörner)Und es geht dem Tier zum Glück gut.
Mir ist jetzt noch ganz schlecht wenn ich daran denke.
Sowas darf natürlich nie wieder passieren nur wie kann ich die Schafe davon abhalten. Das Schafe mit Hörner sich in den orangen Stecknetzen verfangen hab ich ja schon oft gehört , aber doch nicht in dem ganz normalen Schafsdraht den man auf jeder Koppel sieht.
Wer hat einen Tipp für mich.
Ich bin total Ratlos und hab jetzt natürlich ständig Angst.


RE: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Vogtländer - 11.04.2010 18:23

Hallo
du wirstes nie ganz verhindern können das ein schaf mal durch den zaun lugt und sich dabei verfängt.
es besteht aber durchaus die möglichkeit vor dem zaun ein oder zwei litzen zu spannen und da strom drauf zugeben.
wie zäune ich eine weide mit nur einer litze aus?
gruss vogtländer


RE: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Fritz - 11.04.2010 21:22

Unsere Erfahrungen mit Laufenten und Ouessants ist: Wenn die Tiere mit den Zäunen - egal ob Knotengitter (ohne Strom) oder fester Schaf-Drahtzaun - Bekanntschaft gemacht haben und es überlebt haben, kommt es kaum noch zu Unfällen. D.h. die Tiere lernen mit den Zäunen umzugehen. Für uns Halter heißt dies: Bei Neubezäunung am Anfang immer kontrollieren, mind. 4-6 Wochen. Da wir in der Anfangszeit aber nicht immer dabei sein können, gibt es auch dafür keine 100ige Gewähr.
Wer ganz sicher gehen will, muß bei Schafsdrahtzaun zusätzlich noch eine stromführende Litze unten entlang führen. Bei Schafsknotengitter müßte dementsprechend immer Strom drauf sein.


RE: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Anton Hornbläser - 12.04.2010 21:40

Vogtländer schrieb:
Hallo
du wirstes nie ganz verhindern können das ein schaf mal durch den zaun lugt und sich dabei verfängt.
es besteht aber durchaus die möglichkeit vor dem zaun ein oder zwei litzen zu spannen und da strom drauf zugeben.
wie zäune ich eine weide mit nur einer litze aus?
gruss vogtländer




Ich würde es genauso machen wie der Vogtländer beschrieben.
Wieviel horizontale Drähte hat der Zaum?

Gruß der Hornbläser


RE: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - futzek - 12.04.2010 22:10

Ich habe das 120 - 16 - 15 und hatte damit noch nie Probleme.

Es gibt aber Unterschiede - hier zur Info einige Beispiele [attachment=284]


RE: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Kiki30 - 13.04.2010 19:55

ich glaube ich habe 100-8-15

guck aber noch mal genau.
Zur Zeit fahren wir ständig hin. Bis jetzt zum Glück kein Vorfall mehr.
Ich werde aber zuzätzlich noch Strom davor machen.
Wie soll das aussehen?
Mit Isolatoren in die Pfähle und dann eine Stromlitze davor.
Oder einen Extrastromdraht davor.

Können die sich den nicht in der Litze verfangen und sterben dann weil sie ständig einen Stromschlag kriegen.
Vielen vielen Dank für die Tipps.


RE: Hilfe bezüglich Schafsdraht (Schaf hängt im Draht) - Anton Hornbläser - 13.04.2010 20:23

Mahlzeit!

Abstandsisolatoren sind leider teuer, man kann aber den abstand auch mit Dachlatten herstellen. Ein seperater Stomzaun ist m.E. nicht so gut, da man drunter schlecht mähen kann.

Gruß der Hornbläser