Das Ouessant Forum
weiter anlegen ?? - Druckversion

+- Das Ouessant Forum (http://www.ouessant.de/Forum/Upload)
+-- Forum: Rund ums Schaf (/forumdisplay.php?fid=25)
+--- Forum: Rund ums Lamm (/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Thema: weiter anlegen ?? (/showthread.php?tid=463)


weiter anlegen ?? - huefma - 01.06.2009 20:59

Unser Kleiner ist jetzt fünf Tage alt und wir müssen die Mutter halten,dass er alle drei Stunden seine Milch bekommt.
Ab wann werden die Zeitabstände größer??Ab wann muß in der Nacht nicht mehr getrunken werden??Ab wann frißt er Grünes??
Heute hat die Mutter ihn das ersten mal selber alleine trinken lassen, aber dann stößt sie ihn wieder mit dem Kopf weg, alleine kämpfen lassen oder weiterhin anlegen??

Bitte um Antworten, eine leicht verzweifelte Reserve Mama


RE: weiter anlegen ?? - Optistern - 01.06.2009 21:08

Hi Huefma,

bist du sicher das die Aue genug Milch hat? Wenn meine Lämmer getrunken haben und stehen nach zwei Minuten wieder da schubsen die Mamas sie auch weg.

Bestimmt weiß Anton was zu tun ist.

Viele Grüße

Uli


RE: weiter anlegen ?? - Optistern - 01.06.2009 21:12

Hat sie Schmerzen? Kannst du Euterentzündung oder Ähnliches ausschließen?

Viele Grüße

Uli


RE: weiter anlegen ?? - huefma - 01.06.2009 21:16

Der Mutter gehts gut, das Euter schaut normal aus und hat genug Milch. Sie lässt ihn aich gut trinken, aber eben nur wenn wir sie festhalten.Sie hat ihn von Anfang an weggeschubbst. Er geht nach seiner Ration zufrieden schlafen.

LG
Su


RE: weiter anlegen ?? - Biotje - 01.06.2009 22:45

Wenn die aue genug milch hat werden die euter auch voll. wenn die zu voll sind ruft sie den kleinen bestimmt. vielleicht schubst sie ihn jetzt nicht mehr weg. Ouessantschafe sind eigenlich sehr gute mütter. Auch ist der kleine jetzt stark genug der mutter hinterherzulaufen und doch zu trinken. Behalte beide im stall nicht auf die weide, gib der mutter kraftfutter und gutes heu sodas sie gut milch produziert. Probier das mal aus.Smile
anders nachts nicht mehr um die drei stunden, einfach wenn ihr ins bett und morgens vor dem frühstück.
Mit warmen wetter bis er drei wochen alt ist um die drei stunden. Danach morgens mittags abends gut trinken lassen ,ab der dritten woche dann fangen sie nämlich an gras zu essen. aber probier erst mal aus um beide im stall zu behalten. viel glück
gruss marion


RE: weiter anlegen ?? - Anton Hornbläser - 02.06.2009 08:07

Mahlzeit!

Danke Marion!

Solche Sachen lassen sich immer schlecht aus der Ferne beurteilen, da man nicht sehen kann ob das Lamm was bekommt, oder nicht. Ich mache so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig bei den Schafen - wenn es sich um eine älteres Schaf handelt würde ich es aus der Zucht nehmen. Junge Mutterschafe müssen manchmal noch was lernen....
Wenn Du so verfährst wie Marion beschrieben kommt das Lamm auf jeden Fall durch, die Bindung zwischen Mutter und Lamm sollte sich im Lauf der nächsten Tage bessern, dann ist es fraglich ob ihr überhaupt noch helfen müßt.

Gruß der Hornbläser


RE: weiter anlegen ?? - huefma - 03.06.2009 21:50

Herzlichen Dank für eure Einträge.
Die Mutter ist noch jung, ca. ein Jahr, sie muß sicher noch lernen....
Dem Kleinen geht es sehr gut, ein kleiner Kämpfer.Wenn die Mutter durch fressen abgelenkt ist, trinkt er ganz ohne Hilfe, wenn sie es merkt,dann kommt wieder ein Stubser.
Wir sind guter Hoffnung,dass sie ihn noch ganz annimmt. Er ist schon frech und turnt auf ihr wenn sie liegt :-))

danke
lG
Su


RE: weiter anlegen ?? - Biotje - 04.06.2009 00:20

Danke Marion!

bitteschön Anton

@Huefma

bei jungen auen kann das manchmal passieren das sie nicht fürs jung sorgen wollen. Háttest du mehr auen laufen mit lämmern würde er sich reservemütter suchen. mal da sabbeln und dann wieder da. Wollt dir auch noch sagen das du das an anfang gleich gut gemacht hast. Aber jetzt musst du ihn loslassen und wie du siehst holt er sich schon was er möchte. Noch eine frage liegen die zwei zusammen wenn mutter nicht gerade am grasen ist?
Lg marion


RE: weiter anlegen ?? - huefma - 04.06.2009 22:28

hallo marion

danke für die tipps.
ja, sie liegen nebeneinander, nicht aneinander gekuschelt aber in einem Abstand von ca. 10 cm.
da wir nur einen bock und die aue haben, kann er nicht zu einer anderen stibizen gehen :-) er ist schon ein bisschen gewachsen und ein sehr lebeniges kleines kerlchen.

was für Kraftfutter ist gut für unsere Helden??

liebe Grüße
su


RE: weiter anlegen ?? - Anton Hornbläser - 05.06.2009 08:02

huefma schrieb:
was für Kraftfutter ist gut für unsere Helden??


Es gibt im Fachhandel fertiges Futter auch als Sackware - damit macht man nichts verkehrt.

Gruß der Hornbläser


RE: weiter anlegen ?? - huefma - 17.06.2009 21:44

Also unser kleiner Racker wird morgen drei Wochen alt!! Er wächst und gedeiht!! Die Aue lässt ihn jetzt seit dem elftern Tag von selber ohne unsere Mithilfe trinken, wir sind sehr froh!! Dafür hat sie am ca. neunten Tag das Fressen eingestellt, drei Tage mit zureden und viel Geduld hat sie wieder angefangen zu fressen. Die Kraftfutter Mischungen werden von den Tieren auch gut angenommen.
Noch mal DANKE für die Einträge!!!!!

LG
Su


RE: weiter anlegen ?? - huefma - 17.06.2009 21:52

.............ach ja, eine Frage, kann man den Kleinen mit dem Bock zusammenlassen?? Oder müssen sie für immer und ewig getrennt bleiben?? Am ersten Tag hätte er mir den Kleinen fast getötet, bin gerade dazugekommen um schlimmeres zu verhindern. Werden den kleinen Racker wenn er groß genug ist sowieso hergeben, aber es wäre schön wenn sie alle ins Freigehege könnten, nicht nur auf Etappen.
Warete auf Antworten!
Dank im Voraus
LG
Su


RE: weiter anlegen ?? - Anton Hornbläser - 18.06.2009 15:20

Mahlzeit!

Mal wieder aus der Ferne - tja propieren geht über studieren, wenn der Kleine mobil genung ist sollte das gehen, auch wenn zu erst etwas Stress geben dürfte.

Gruß der Hornbläser